Much More , Herren Bootsschuhe 006

B06XNQ3CTR

Much More , Herren Bootsschuhe 006

Much More , Herren Bootsschuhe 006
Much More , Herren Bootsschuhe 006 Much More , Herren Bootsschuhe 006 Much More , Herren Bootsschuhe 006 Much More , Herren Bootsschuhe 006 Much More , Herren Bootsschuhe 006

Haben Hacker jetzt auch die US-Infrastruktur im Visier? Auf dem Firmenlaptop eines Stromversorgers wurde ein Schadprogramm gefunden, das die US-Behörden der angeblich russischen Grizzly-Steppe-Attacke zuordnen. Schaden gab es aber keinen.

Von Rolf Büllmann, ARD-Studio Washington

Im Netzwerk eines US-Stromversorgers ist ein Schadprogramm entdeckt worden, das die USA der mutmaßlichen russischen Hackeroperation zuordnen. Das Programm sei auf einem Firmenlaptop gefunden worden, der nicht mit dem Stromleitungssytem verbunden war, teilte der Stromversorger Burlington Electric in Vermont mit. Es sei identisch gewesen mit den Programmen, die bei Grizzly Steppe verwendet wurden.

Grizzly Steppe ist der Name, den die US-Sicherheitsbehörden einem großangelegten Hackerangriff - unter anderem auf die demokratische Partei – gaben, der ihrer Einschätzung nach von Russland ausgegangen ist.

Das jetzt bei Burlington Electric gefundene Schadprogramm wurde nicht genutzt, um den Betrieb zu stören. Aber alleine die Tatsache, dass es den Hackern gelungen ist, in die Nähe des Steuerungssystems des Stromnetzes zu kommen, versetzt die zuständigen Behörden in Aufregung.

Vermonts Gouverneur Peter Shumlin forderte eine grundlegende Untersuchung des Vorfalls. Die "Washington Post" berichtet, in Regierungskreisen frage man sich, ob das ein Testlauf war oder die Vorstufe zu einem größeren Angriff.

Russland hat die Hacking-Vorwürfe stets zurückgewiesen.

Zalando scheint sich gezielt in Friedrichshain-Kreuzberg ausbreiten zu wollen: Im April hatte der Branchenriese bereits den Zuschlag für ATLAS Sicherheitshalbschuh XP 455, S3, schwarz, Weite 12, Größe 42
 erhalten, wo analog zum „Zalando Campus“ der „Cuvry-Campus“ entstehen soll. Das Projekt traf auf scharfe Kritik, unter anderem von Baustadtrat Florian Schmidt (Grüne).

Der sah durch die Finanzkraft des Unternehmens, das 2016 etwa 200 Millionen Euro Gewinn machte, lokales Gewerbe und damit die Kiezstruktur gefährdet. Der Bezirk hatte zuvor versucht, den jetzigen Eigentümer für das Wohnungsbauprojekt „Cuvry-Höfe“ mit etwa 250 Wohnungen zu gewinnen. Doch wegen eines langwierigen Planverfahrens, einer 25-Prozent-Auflage für den sozialen Wohnungsbau und einer 15 Jahre alten Baugenehmigung für Gewerbebebauung wurde daraus nichts.

BZLine® AntiRutsch Baby Mädchen Prinzessin Baby Halbschuhe Pink

Newsletter abonnieren

Social Media

Timberland UnisexKinder Grovetongroveton Chukka with Big HighTop Blau Black Iris Nubuck

OBI Apps

Aigle Arizona Damen Trekking Wanderschuhe Braun

Mein Markt:

Kassel
Hafenstraße 56
34125 Kassel
Route berechnen
Öffnungszeiten
Mo. bis Sa.: 8:00-20:00 Uhr
Services in meinem OBI Markt
Marktfinder

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Sie erreichen uns¹:
Mo. bis Sa.: 7:00-22:00 Uhr
Sonn- und Feiertags: 9:00-17:00 Uhr

  • Zum Kontaktformular

Online Bestellung

  • Nach Hause bestellen
  • Reservieren und im Markt abholen
  • FAQ
  • Zahlarten
  • Lieferung
  • Rückgabe

Geprüfte Sicherheit